Logo Werbeagentur Karlsruhe
Logo Werbeagentur Karlsruhe

Unser Blog

Die Werbeagentur MARTES NEW MEDIA informiert ...

20

Februar
2012

von Blatsch

Keine Kommentare

Marketingstrategien

Die Marketingstrategie ist ein Plan zur Erreichung der Unternehmens- und Marketingziele. Sie ist ein wichtiger Bestandteil der Marketing-Konzeption. Im gesamten Marketing-Prozess setzt sie die Marketing-Analyse mit ihren Major-Trends, den Kernkompetenzen, sowie die Segmentierung der Zielmärkte und Zielgruppen voraus. Die Marketingstrategie ist i.d.R. langfristig angelegt und hat einen veränderbaren Charakter: Teil der Major-Trends ist beispielsweise die Konjunktur einer Volkswirtschaft. Gibt es hier unvorhersehbare Veränderungen, wirken sich diese Trends auf das Marketing aus. Strategieanpassungen sind notwendig und kein Indiz für eine fehlerhafte Analyse oder Planung. Ganz im Gegenteil, ein regelmäßiges Controlling und die Optimierung ist die Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Marketing.

In der kreativen Werbeagentur MARTES NEW MEDIA werden Marketingstrategien in vier Kategorien klassifiziert: geografische Marktbearbeitungsstrategie, kundenbezogene Marktbearbeitungsstrategie, Wachstumsstrategie und Wettbewerbsstrategie.

Schaubild der Strategieoptionen | Werbeagentur MARTES NEW MEDIA

Diese stellen wir Ihnen im Folgenden kurz vor:

1.) geografische Marktbearbeitungsstrategie:

Bei der geografischen Marktbearbeitungsstrategie legen wir gemeinsam mit unserem Kunden die Zielmärkte fest. Bei der Unterteilung der Märkte achten wir auf eine sinnvolle Festlegung nach Sprache, Kulturen oder Regionen. Begrenzt sich der Markt auf Ihre Region, werden wir die Strategien und Maßnahmen unter Berücksichtigung Ihrer regionalen Besonderheiten – wie Kultur, Dialekt, Umwelt und Klima – anpassen. Zur Gliederung in Deutschland und Österreich dient die Aufteilung nach Nielsen-Gebieten.


2.) kundenbezogene Marktbearbeitungsstrategie:

Bei der kundenbezogenen Marktbearbeitungsstrategie legen wir gemeinsam mit unserem Kunden fest, welche Märkte und Zielgruppen angesprochen werden. Gemeinsam definieren wir eine Primärzielgruppe (Hauptzielgruppe), sowie Sekundärzielgruppen (Nebenzielgruppen). Die Auswahl erfolgt nach folgenden Kriterien:

  • organisatorische Merkmale (Unternehmensgröße, Unternehmensstandort, Marktanteil)
  • ökonomische Merkmale (Finanzen, Liquidität, Bestände)
  • Kaufverhalten des Unternehmens (Buying Center, Lieferantentreue, Kaufzeitpunkt)
  • personenbezogene Merkmale oder Charakteristika der Entscheidungsträger der Unternehmen (Lebenslauf und Ausbildung, Reputation, Informationssammlung, Innovationsbereitschaft).

Bei der direkten Ansprache von Konsumenten, erfolgt die Auswahl nach diesen Kriterien:

  • demografische Merkmale (Alter, Geschlecht, Familienstatus, Wohnort)
  • sozioökonomische Merkmale (Bildungsstand, Gehalt, Beruf)
  • psychografische Merkmale (Lebensstil, Motivation, Persönlichkeit)
  • Kaufverhalten (Preissensibilität, Kaufreichweite, Markenbewusstsein).

Zur Beschreibung von Zielgruppen nach sozialen Milieus dienst das Schaubild der Sinus-Milieus.

Bei der Bearbeitung eines spezifischen Teilmarktes, empfehlen wir die Nischenstrategie. In der Rolle des Spezialanbieters stellen Sie gegenüber Ihren Zielgruppen die Versorgung einer besonderen Nachfrage sicher. Hierbei spielt die richtige Ansprache, sowie die Befriedigung von Bedürfnissen Ihrer Kunden eine entscheidende Rolle. Eine streuverlustfreie Ansprache ist erstrebenswert.  Sprechen Sie keine bestimmte Zielgruppe an, handeln Sie nach den Regeln der Marktmassenstrategie. Hierbei wird Ihr Sortiment oder Ihre Dienstleistung an keinen bestimmten Verbraucher gerichtet, sondern konzentriert sich an der breiten Masse.

3.) Wachstumsstrategie:

In der Wachstumsstrategie legen wir fest,  mit welchen Produkten und auf welchen Märkten Sie künftig Ihr Umsatzwachstum sicherstellen. Mit dem nachfolgenden Schaubild bestimmen Sie auf einfache Weise die künftige Wachstumsstrategie:

Schaubild Wachstumsstrategien - SEO Agentur Karlsruhe

 4.) Wettbewerbsstrategie:

In gesättigten Märkten ist die Wahl der am Besten geeigneten Wettbewerbsstrategie – auch Konkurrenzstrategie genannt – der zentrale Strategieentscheid.

Ziel ist es, attraktiver als Ihre Mitbewerber zu sein und Ihrer Konkurrenz Marktanteile abzuringen.

Folgende Strategietypen unterscheiden wir: 

  • Präferenzstrategie (einzigartiges Angebot, höchste Qualitäts- und Designansprüche, unschlagbarer Service …)
  • Kostenführerschaftsstrategie (Preisführer, günstigster Anbieter auf dem Markt, aggressives Marketing …)
  • Nischenstrategie (bestimmtes Marktsegment, Spezialanbieter, streuverlustfreie Zielgruppenansprache …)
  • Me-too-Strategie (Vergleichbares erfolgreiches Konzept oder Angebot kopieren.)
  • Kooperationsstrategie (1+1=3, Nutzung von Synergieeffekten durch Kooperationen zwischen Unternehmungen mit den selben Interessen, Win-Win-Situation)

 

Haben wir Interesse geweckt? Gerne unterstützen wir Sie bei der Festlegung Ihrer Marketingstrategie. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns kostenfrei und unverbindlich unter Telefon (0721) 2012 -120.